TRADITION VERBUNDEN MIT MODERNE

Unser Leitbild

Durch die Bildung des Brustzentrums Dr. Geisenhofer am Englischen Garten wird ein auf „evidence-based medicine“ und nationalen bzw. internationalen Leitlinien (S3-Leitlinien) basierendes Kompetenzzentrum für die Diagnostik und Therapie von Frauen mit benignen und malignen Brusterkrankungen geschaffen.

Ziel ist, eine Verbesserung der Versorgung von Frauen mit Brustkrebs durch Integration und Optimierung der Teilbereiche Diagnostik, operative, systemische und radioonkologische Therapie und Nachsorge zu erreichen.

Die Frauenklinik Dr. Geisenhofer GmbH sieht als Leitung des Brustzentrums eine wichtige Aufgabe in der interdisziplinären Koordinierung und in der verständlichen Vermittlung aller Maßnahmen (Koordinatorin/Casemanagement) an die Patientin.

Leitgedanken

Im Brustzentrum Dr. Geisenhofer am Englischen Garten steht der Mensch im Mittelpunkt unseres ganzheitlichen Handelns.

Auf der Grundlage neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse und Leitlinien wird ein hochqualifiziertes Leistungsangebot garantiert.

Ganzheitliche patientenorientierte Versorgung

Begleitende Gespräche mit den Patientinnen und ihren Angehörigen, die Transparenz der Diagnostik und der einzelnen Behandlungsschritte sind wichtiger Bestandteil der Therapie.

Zur Gewährleistung einer optimalen Behandlung sind die Kooperationspartner (Gynäkologe, Radiologe, plastischer Chirurg, Pathologe, Onkologe, Strahlentherapeut und Psychoonkologe) zu einer leitlinienkonformen Diagnostik und Therapie nach den nationalen und internationalen Standards der jeweiligen Fachgesellschaften (Deutsche Gesellschaft für Senologie, EUSOMA) verpflichtet.

Interne und externe Qualitätskontrolle

Eine wesentliche Voraussetzung für die Beurteilung der durchgeführten Therapiequalität und Grundlage für eine Optimierung der diagnostischen und therapeutischen Strategien, ist eine detaillierte Dokumentation der klinischen Behandlungsdaten.

Aufgrund dessen erfolgt bereits seit 2006 in Kooperation mit dem Tumorzentrum Regensburg eine Dokumentation der Behandlungsabläufe mittels der Dokumentationssoftware „Oncolutions 2“.

Teilnahme am DMP der Krankenkassen

Das Brustzentrum Dr. Geisenhofer am Englischen Garten strebt an, am DMP-Programm der Krankenkassen und der Kassenärztlichen Vereinigung teilzunehmen.

Verantwortliche Klinik ist hierbei die Frauenklinik Dr. Geisenhofer GmbH; die Kooperationspartner sind über Kooperationsvereinbarungen in das Programm eingebunden.

Schaffung moderner Kommunikationsstrukturen

Da die Leistungen an mehreren Standorten erbracht werden, kommt der Kommunikation eine wesentliche Bedeutung zu.

Die Frauenklinik Dr. Geisenhofer GmbH übernimmt hierbei die Funktion des Kommunikationszentrums.

Durch Nutzung modernster Technik (Austausch digitalen Bildmaterials zur Mammadiagnostik) wird nicht nur die zur Verfügung stehende Fachkompetenz erhöht, sondern auch die Zeit bis zur definitiven Diagnose bzw. Therapie minimiert.

Einbindung der niedergelassenen Fachärzte

Die Einbindung der niedergelassenen Facharztes in die Arbeit des Brustzentrums ist zwingend und selbstverständlich.
Er übernimmt in diesem Netzwerk die wichtigen Aufgaben der Erstdiagnostik und der Nachsorge.

Mitarbeiterzufriedenheit

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beim Brustzentrum Dr. Geisenhofer am Englischen Garten zeichnen sich durch ihre fachliche Kompetenz und Motivation aus.

Nur unter dieser Voraussetzung ist hohe Leistung auf Dauer möglich.

Durch kooperatives Führungsverhalten wird der Grundstein für die Zufriedenheit im Team gelegt.